TV Werne 03 – Rhythmische Sportgymnastik beim Princess Cup in Differdange Luxemburg

Am 01./ 02. Juni 2019 durfte der TV Werne zum 2. Mal einer Einladung des GRS Differdange nach Luxemburg folgen. Dort fand der allerjährlich beliebte Princess Cup der Rhythmischen Sportgymnastik statt.

Der TV Werne 03 konnte mit 7 Gymnastinnen antreten. An der internationalen Veranstaltung nahmen ca. 180 Gymnastinnen zwischen 6 und 12 Jahren teil. Der Wettkampf ist sehr beliebt bei den teilnehmenden Vereinen, da die Sporthalle des Gastgebers sehr groß, hoch und toll dekoriert wird. Zudem ist es für die gemeldeten Kampfrichter spannend, da die Wertungen nicht mehr handschriftlich, sondern digital per Tabletts eingegeben werden.

Am Samstag durften die kleinen Gymnastinnen des TV Werne 03 an den Start gehen. Anna (6 Jahre) trat als Jüngste für den TV an. Sie erreichte mit ihrer Kür ohne Gerät in ihrer Altersklasse einen 7. Platz. Josefine (8 Jahre) und Lina (7 Jahre) präsentierten ebenfalls Übungen ohne Gerät und konnten sich Platz 5 und 8 in ihrer Altersklasse sichern. Die Mädchen können sehr stolz auf ihre Leistungen und mit genommenen Erfahrungen sein. Gerade das Lampenfieber spielt für die jüngeren Gymnastinnen bei so einem großen Turnier eine entscheidende Rolle.

Am Sonntag fand der Wettkampf für Maja, Lea, Romy und Alisa statt. Maja (9 Jahre) zeigte ihre Übungen mit dem Seil und ohne Gerät. Sie erreichte Platz 14. Lea konnte sich in der Altersklasse 10 unter starken Mitstreiterinnen den 7. Platz sichern. Sie turnte souverän ihre Übungen ohne Gerät und Seil. Alisa (11 Jahre) konnte leider aufgrund von Krankheit nicht antreten. Romy (11 Jahre) gelang der Schritt auf das Siegertreppchen. Sie erturnte sich mit den gut ausgeführten Kürübungen mit dem Ball und Reifen den 3. Platz und konnte so für den TV Werne 03 einen Pokal mit nach Hause bringen.

Aleksandra (Trainerin/ Kampfrichterin) und Maryna (Trainerin) sind sehr zufrieden mit ihren Talenten und hoffen auch zukünftig auf solch schöne, spannende Erlebnisse mit ihren Gymnastinnen und mit gereisten Eltern.

Euer RSG- Team des TV Werne 03

 

 

 

Menü