TV Werne 03 – Rhythmische Sportgymnastik 27.04.2019

Am letzten Wochenende war es so weit. Der TV Werne durfte zum ersten Mal, nach vorheriger Qualifikation bei den Westfälischen Meisterschaften in Verl, zum Bundesfinale nach Dahn fahren.

Für die noch sehr junge Abteilung im Bereich des Wettkampfsports war die reine Teilnahme bereits etwas sehr Besonderes. Es starteten dort unter anderem die Besten 56 Gymnastinnen der AK 10 in der Leistungsklasse aus allen Vereinen in Deutschland. Natürlich waren auch alle LLSP´s und TTS vertreten.

Der TV Werne konnte sich mit Lea mit dem Gerät Keule Platz 47, mit Seil Platz 44 und OHG Platz 46 sichern. Trotz der hinteren Plätze ist der TV Werne mehr als stolz dort teilgenommen und wahnsinnig viel Erfahrung mitgenommen zu haben.

Es gab zudem sehr viel Lob von der Nachwuchsbeauftragten des WTBs für die sportliche Arbeit des TV Wernes von der in der Zukunft noch mehr zu erwarten ist.

Die Trainerin Aleksandra und auch die mit gereisten Gymnastinnen Romy und Marie konnten viele Ideen, wertvolle Erfahrungen und Verbesserungsmöglichkeiten von diesem hochklassigen Wettkampf mit nach Hause nehmen.

Euer TV Werne 03 RSG-Team

 

 

Menü